Living Psycho
  Startseite
  Archiv
  Gedichte
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren

   Belladonna
   Buzi
   Cabronsito
   Diane
   Der o
   Eichhorn
   El commandante
   Fälkchen
   Trick 17
   Freidenker
   Ingos
   Kathi
   Killith
   Kokolores
   Luposine
   Mania
   Morgiane
   Nacht
   Oxygenium
   schizovreni
   Sichel
   Skorpionin
   Sosch
   Talia
   Trick 17
   Weltregierung

kostenloser Counter

BlogHaus Blogger-Karte

http://myblog.de/livingpsycho

Gratis bloggen bei
myblog.de





Nur mal eben so:

Eine kurze Blogrunde, nur lesen, nicht kommentieren, ich bin fix und alle...

Meine bisherige und weitergehende Woche:

0800h - 1120h Normaler Unterricht der ödesten Art.
1120h - 1400h Theater Proben
(Ja ganz recht, keine Pause dazwischen.)
Und dann:
1400h - 2115h Die Bemalung von übergroßen Kulissen. 2,50m auf 4,70m. Das viermal. Ich bin kaputt... mehr als das. Und die Augen brennen von der verdammten Farbe mit der man die ganze Zeit rumzuhantieren hat.

Ich hab für nichts mehr Zeit und hab die blöde Vermutung das dieser Zustand noch lange anhalten wird.

Der einzige Trost ist, dass langsam aber sicher die Kostüme eintrudeln die ich mühselig mehrere Tage bei ebay beobachtet und ersteigert habe.

Und jetzt muss ich schlafen, hätte ich keinen Wecker der morgen klingelt, würd ich garantiert ein gutes Jahrzehnt durchschlafen.
12.7.06 22:40


Werbung


Das wird, das wird, nur nicht den Mut verlieren!
Italien schlagen wir!
4.7.06 20:14


JAAAAAAAAAAAAAAAA
AAAAAAAAAAAAAAAAAAAA
AAAAAAAAAAAAAAAAAAAA
AAAAAAAAAAAAAAAAAAAA
!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

GEWONNEN!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
30.6.06 19:44


WM in vollen Zügen

Heute mit Freunden durch München gezogen in voller Fußballmontur. Pro Person: Fahne, Trikot, Trillerpfeife etc. ja und hach war das ein Spaß!!

Von diversen Japanern aufgefordert worden doch ein Foto mit ihnen zu machen (sieht man ja nicht alle Tage so Deutsche, ne? ;-) Ein Engländer hat auch gefragt und dann warn da noch diverse Sprechchöre in die wir verwickelt waren.

Es ist einfach eine super Stimmung. Na und nun sitze ich zuhause weil wir aus Zeitgründen nicht zum Olympiagelände kommen, dumm, dumm aber nur halb so wild, feiern kann man überall und jetzt schwing ich wieder mein Fähnchen und triller was ich trillern kann!!!


(Und bei allen Nicht-Fußballbegeisterten entschuldige ich mich für diesen Eintrag ;-)
30.6.06 15:03


Tage wie diese, besser gehts nich

Recht heiter hüpfe ich durch München, irgendwas von "Steh auf wenn Du Deutscher bist, oleoleole...” grölend, die Menschen neben sich nicht kennend und trotzdem gemeinsam feiernd. So zieht man das morgige Spiel vor und wenn Deutschland raus fällt dann wird weiter gefeiert, komme was wolle die Laune ist einfach zu gut.

Ja München ist wirklich schön um diese Zeit, wehe dem der nicht lachend durch die Straßen läuft. Da wollt ich doch morgen in den Olympiapark, zwischen schweißdurchtränkten Menschen auf eine riesige Leinwand starrend und darauf hoffen das die Feuerwehrmänner uns noch einmal mit dem Schlauch abspritzen.
Und Montag dann wollt ich doch noch einmal hin um Italien zu sehen, mit denen kann man so schön feiern und nett sind sie auch, aber wer ist das nicht?

Vorgestern habe ich ein Buch gelesen. In guten zwei Stunden will ich behaupten.

"Der letzte Tag eines Verurteilten"

Das Buch ist sehr empfehlenswert und war von mir eigentlich eher ein Verzweiflungskauf da ich nicht einsehen wollte für gute 50 Seiten Heinrich Heine Gedichte 20 Euro zu zahlen. Aber dieser "Verzweiflungskauf" war ein wahrer Glücksgriff.

Irgendwann hat es auch mal geschüttet wie aus Eimern und ich bin voller Freude mit meinem Roller nach Hause gefahren. Ach ja, ich sollte doch irgendwann mal den Autoführerschein machen, dann werde ich wenigstens nicht nass, aber ich bin fest überzeugt das ich die lustigere und weitaus spannendere Variante gewählt habe. Nach Hagel und Sturm war es durchaus amüsant völlig durchnässt einen Hindernisparkur durch den Wald zu meistern da die Straße voller Ästen war. Lustig war es auch als ich versuchte ihn erstmal in Gang zu bringen, dabei stand ich nämlich bis zu den Knöcheln im Wasser da ich ihn ans Ende des Parkplatzes gestellt hatte das ein wenig abfiel… da sammelte sich alles Wasser nun brav da hinten wo ich stand und war auch schon bis zur Hälfte des Rades angestiegen. Ach es war ein schöner Tag. Und das meine ich wirklich ernst.

Und auch nicht die Tatsache das unsere komplette Straße unter Wasser stand konnte das ändern, aber es war irgendwie sehr ansehnlich wie ich da versuchte lang zu fahren, das Wasser so hoch das ich aufm Roller nasse Füße bekam, nein so was hatte ich noch nie erlebt
23.6.06 20:50


Sonnige Sonne

Carpe Diem!

Mehr sag ich jetzt nicht
So schööön der Tag, trallala, so schööön...
Sunny
19.6.06 14:15


Stimmungsschwankendes Schaffens tief

Ich wollte doch zuerst einen Bericht darüber verfassen wie ich bei meinem Zahnarzt durchaus köstlichste Dialoge- und Situationen hielt und erlebte. Zum Beispiel fand ich konnte man sicherlich was gutes drüber schreiben als er mich aufforderte mal doch eben die Zähne aufeinander zubeißen. Ist der Mann Schizophren? Hat der grade nicht mitbekommen das er mir fünf Betäubungsspritzen gab und dann mir den Mund mit Watte auskleidete? Und dann redet der was von Zähne zusammenbeißen… ich hatte ja schon Probleme zu atmen da er meine Nase durch die Spritzen gleich mit betäubt hatte… zusammen beißen, pah…

Und dann kam mein seit Tagen anhaltendes kreatives Tief wieder... oder was auch immer es sein mag.

Ich saß grade ne gute halbe Stunde draußen im Regen. 28°. Schön war es, immer noch pflücke ich mir die Grashalme aus dem Haar und klopfte den Blütenstaub von der Kleidung. Ja das bekommt man ordentlich ab wenn vor der Auffahrt ein Rettungshubschrauber landet. Kurz war ich verdutzt als ich die Rettungswagen bei den direkten Nachbarn - meine Stief-Großeltern - gesehen habe. Als ich dann einen Hubschrauber hörte und hinaus ging und dann erlebte wie er direkt bei ihnen landet, war ich doch ein wenig verwirrt. Nun gut, das kann man durchaus sein wenn der Stief-Großvater seinen dritten Herzinfarkt erleidet.
Jetzt ist er wohl schon in München in der Herzklinik.
Und ich finde es faszinierend wie schnell sich die gesamte Straße um die Auffahrt versammelt hatte, um ja nichts zu verpassen. Wer mag es ihnen verdenken.

Ich bin nicht sonderlich betroffen oder gar mitgenommen und den ganzen Kram, aber es bewirkte das mein Tief weiter sank. Und wie weit es noch sinken kann weiß ich nicht. Und mir half nicht einmal ein sehr sarkastisches Telephonat mit nem Bekannten, und das will schon was bedeuten und wenn ich mal bedenke das ich meinem Gesprächspartner ganz schön spitze Zunge entgegen brachte und es im Grunde egal war, tut er mir fast schon leid.
Fast.

Ach und gestern hab ich etwas durchaus wundervolles gesehen. Ein Gewitter, direkt hinterm Haus, es hat nicht geregnet, es hat nicht einmal sonderlich gedonnert, aber es hat um die ein bis zwei Stunden geblitzt. Ich stand einen Großteil der Zeit draußen auf der Straße und hab es beobachtet. Wirklich. So etwas schönes hab ich selten gesehen.

Und jetzt entschuldige ich mich, muss bestimmten Gedanken nachsinnen und zusehen das mir wieder was einigermaßen lesenswertes einfällt, nicht so ein sinnloses Geschreibsel wie ichs oft fabriziere.
17.6.06 15:59


Mist... ;-)

Kann mich mal wer retten?
Ich hab nen Zahnarzt Termin den ich irgendwie ganz vergessen habe.
Wenn ich nicht hingehe und behaupte ich hätte eine Zahnartzphobie... ob der das durchgehen lässt?
13.6.06 11:06


Ein anstrengender Tag geht zu Ende. Gut ist es, das es so ist. Er war eben wirklich anstrengend.

Und nun sitze ich hier wieder einmal und es ist wie es sich für die Nacht gehört dunkel. Schön, schön. Leise Musik hören und dabei in den Himmel starren. Gedanken nachsinnen und herum philosophieren. Gut das ich alleine bin. Den Kram den ich mir hier mit meiner lyrisch philosophischen Ader wiedergebe könnte keiner mit anhören, es sei denn er würde auch philosophieren. Also gut das ich hier alleine bin, was jedoch gleichzeitig wieder irgendetwas unsinnig trauriges hat,- allein sein…

Das muss reichen für heute…
...schönen Abend euch allen!
12.6.06 22:34


Jetzt seiens mal ehrlich

Samstag:

Is es noch normal wenn alle um die gleiche Uhrzeit auf die Idee kommen den Rasen zu mähen? Oder eigentlich: ist es noch normal wenn sie NICHT auf die Idee kommen um die gleiche Uhrzeit zu mähen?

Ich bin auf der Terrasse. Bin verzweifelt dabei ne Lichterkette in den Tannen zu montieren. Man kann hier durchaus von montieren reden da ich schon die Bohrmaschine zu rate holte als ich merke wie schwer es sein kann ne Lichterkette an einer Tanne anzubringen. Jetzt ist es ungefähr Punkt 1200h.

Und so pünktlich wie es ist geht links neben mir im Garten der Rasenmäher los. Toll! So schön leise! Und er hat doch auch erst vorgestern das letzte mal den Rasen gestutzt!

Knapp ne Stunde später is er ferdisch. Ich bin immer noch auf der Terrasse. Immer noch Lichterkette. Doch mittlerweile habe ich mir nebst der Lichterkette noch ne Stereoanlage geholt, gute Musik muss sein wenn man sowieso schon am Rande des Nervenzusammenbruches ist. Hab ich schon gesagt das der eine Rasenmäher schweigt? Ja? Nun dann is ja klar das der nächste nur zehn Minuten auf sich warten lies. Meine Musik kann ich vergessen, danke, höre nämlich nur noch diesen wunderbaren melodischen Grasvernichter.

Weitere halbe Stunde später, (der letzte Rasenmähermann is mittlerweile fertig) habe ich es geschafft das die Lichterkette für ganze fünf Minuten an der verfluchten Tanne hängen blieb. Das sollte man als Rekord vermerken, also bitte, Notizen machen! Pünktlich mit dem Herunterfallen der Kette springt jedoch der nächste Rasenmäher an. Wissen se was? Ich glaube die fiel nur runter da der Boden durch den scheiß Rasenmäher aus dem Gleichgewicht geraten ist.

So, nun is es 1500h und wissens noch was? Es ist Stille. Und warum? Weil se alle Fußball sehen. Natürlich alle auf ihren wunderbaren Terrassen und Balkonen.
Und wissens auch wie man sich nun super gut rächen kann?!
Richtig, in diesem Garten gibt’s schließlich auch genug Rasen zu mähen…
11.6.06 00:45


[erste Seite] [eine Seite zurück]  [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung